Sie sind neu bestellt als Compliance Officer in einem Nicht-Finanzunternehmen? Mit dem Compliance Lehrgang: Seminare in Berlin erwerben die Teilnehmer die Sachkunde als Compliance Officer. Der Lehrgang vermittelt folgendes Fachwissen:

Tag 1

  • Praxisgerechte Umsetzung – Compliance richtig kommunizieren
  • Non-Compliance – Wenn der Ernstfall eintritt

Tag 2

  • Aufgaben des Managements und des Compliance Officers im Datenschutzrecht
  • Betrieblicher Datenschutzbeauftragter – Was bleibt gleich und was ändert sich?

Tag 3

Tag 4

  • Strafrecht für Compliance Officer
  • Ablauf eines Ermittlungs- und Strafverfahrens in der Praxis

 

Buchen Sie den Compliance Lehrgang: Seminare in Berlin. Bequem und einfach mit dem Seminarformular online und der Produkt Nr. A 14.

 

Compliance Lehrgang: Seminare in Berlin

 

Sachkunde-Nachweis mit dem Compliance Lehrgang: Seminare in Berlin

Zu diesem Lehrgang erhalten Sie ein Teilnehmerzertifikat als Fortbildungsbestätigung für den Deutschen Corporate Governance Kodex sowie als Nachweis der Sachkunde als Compliance Officer.

Sie haben die Möglichkeit an der Zertifizierungs-Prüfung zum zertifizierten Compliance Officer (S&P) teilzunehmen.

 

Zielgruppe für den Compliance Lehrgang: Seminare in Berlin

  • Vorstände und Geschäftsführer von Finanz- und Nicht-Finanzunternehmen
  • Compliance Officer und neu bestellte Compliance Officer
  • Justiziare, Fach- und Führungskräfte im Bereich Compliance

 

 

Programm 1. Tag zum Compliance Lehrgang: Seminare in Berlin

Praxisgerechte Umsetzung eines Compliance-Systems

> Gesetzliche und aufsichtsrechtliche Anforderungen an ein Compliance-System – IdW Prüfungsstandard 980 und ISO 19600

> Gesetzes-konforme Organisation und personelle Ausstattung der Compliance-Funktion nach § 93 AktG und § 43 GmbHG

> Haftung in der Compliance-Funktion: BGH-Urteil vom 17. Juli 2009 zur Verantwortlichkeit von Beauftragten

> Welche Anforderungen muss der Compliance Officer zwingend erfüllen?

> Ausgestaltung der Garanten-Stellung: Mindestanforderungen an die Stellenbeschreibung des Compliance-Beauftragten

 

Jeder Teilnehmer erhält mit dem Compliance Lehrgang: Seminare in Berlin eine Komplett-Dokumentation

für den modularen  Aufbau eines Compliance-Systems (inkl. gesetzliche Vorgaben, Umfang: ca. 40 Seiten).

 

Non-Compliance – Wenn der Ernstfall eintritt

> Geschenke, Einladungen und Co.: Was ist marktüblich?

> Zuverlässigkeitsprüfung der Mitarbeiter – Welche Arten von arbeitsrechtlichen Kontrollen sind zulässig?

> Verstoß gegen Wettbewerbsrecht und geistiges Eigentum – Das müssen Sie als Compliance Officer beachten

> Business Partner Check – Auf was kommt es an?

> Interne Untersuchungen vs. externe Ermittlungen – Wenn der Ernstfall zur Krise wird

 

Jeder Teilnehmer erhält mit dem Compliance Lehrgang: Seminare in Berlin die folgenden S&P Produkte:

+ Muster-Stellenbeschreibung Compliance Officer

+ Bewertungstool zur Erstellung eines Legal Inventory

+ 92-Punkte-Check für ein prüfungssicheres Compliance-System

 

High Level-Kontrollen zur Steuerung von Compliance-Risiken

> Wie können Compliance-relevante Risiken ermittelt und kontrolliert werden?

> Kontrollplan Compliance – Die wichtigsten Überwachungs- und Kontrollhandlungen –

Überprüfung der Compliance-Vorgaben

> Schnittstellen-Problematik zwischen Datenschutz, Geldwäsche, Interne Revision und Compliance optimal steuern

> Tax-Compliance sicher umsetzen

> IT-Compliance: Die neuen BAIT als Benchmark für die Praxis

 

Jeder Teilnehmer erhält mit dem Compliance Lehrgang: Seminare in Berlin die folgenden S&P Produkte:

+ Checkliste: Prüfung der Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung

+ Kontrollplan Compliance: Überwachungs- und Kontrollplan

 

Compliance richtig kommunizieren

> Best-Practice zu Verhaltenskodex und Compliance-Richtlinien

Tone at the Top: Kommunikation im Unternehmen und  Schulung der Mitarbeiter

> Überwachung einer Zero Tolerance Policy

> Welche Rolle spielt ein Whistleblowing-System im Rahmen der Compliance-Kommunikation?

> Berichterstattung an die Geschäftsführung und den Aufsichtsrat

 

Jeder Teilnehmer erhält mit dem Compliance Lehrgang: Seminare in Berlin die folgenden S&P Produkte:

+ Muster-Richtlinie Verhaltenskodex im Unternehmen

+ Berichtswesen Compliance: Muster für ein prüfungssicheres Reporting

 

Programm 2. Tag zum Compliance Lehrgang: Seminare in Berlin

Aufgaben des Managements im Datenschutzrecht – Haftungsrisiken für die Geschäftsführung

> Überblick zur EU-DSGVO – Was ändert sich?

> „Data Protection by Design“ und „Data Protection by Default“

> Striktere Löschpflichten und Recht auf Vergessenwerden

> Neue Compliance-Meldepflichten: Organisation der Datenflüsse und Prozesse mit der Datenschutzrichtlinie

> Besonderheiten für Unternehmensgruppen/Konzerne

> Meldepflichten bei Datenschutz-Vorfällen

> Neue Zuständigkeiten der Datenschutz-Aufsichtsbehörden: Sanktionen und Bußgelder

 

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter – Was bleibt gleich und was ändert sich?

> Benennung, Stellung und Aufgaben im Überblick

> Wirksamkeit der Maßnahmen kontrollieren und überwachen

> Risikobeurteilung der mit den Verarbeitung verbundenen Risiken

> Mehr Akzeptanz schaffen: Überzeugende Kommunikation der Prüfungsergebnisse

> Erledigungsverfahren effizient einrichten: Maßnahmenverfolgung und Follow up-Prozesse in der Praxis

 

Die Teilnehmer erhalten mit dem Compliance Lehrgang: Seminare in Berlin Checklisten und Leitfäden zu:

+ Muster-Handbuch Datenschutz-Management (Umfang ca. 40 Seiten)

+ S&P Check: Datenschutz, IT-Sicherheit und Cyber-Risiken

 

Neues Datenschutzrecht – Was gilt es als Compliance Officer zu beachten?

> Erweiterte Dokumentations- und Sorgfaltspflichten sicher erfüllen

> Risikobasierter Datenschutz – Durchführung eines prüfungssicheren Risk Assessments

> Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten

> Anforderungen an die Datenübermittlung an Drittländer

> Datenschutzrechtliche Folgen des „Brexit“

 

Die Teilnehmer erhalten mit dem Compliance Lehrgang: Seminare in Berlin Checklisten und Leitfäden zu:

+ S&P Self Assessment: Wie gut ist das Datenschutz-Management im eigenen Unternehmen?

+ S&P Excel Tool: Risk Assessment Datenschutz

+ S&P Check: Mindestanforderungen an betriebliche Organisationsregeln

 

Programm 3. Tag zum Compliance Lehrgang: Seminare in Berlin

Aufgaben, Rechte und Pflichten des Geldwäschebeauftragten

> Haftungsrechtliche Garantenstellung – BGH-Urteil vom 17. Juli 2009 zur Verantwortlichkeit von Beauftragten

> „Siemens/Neubürger“-Urteil vom 10.12.2013 zum Compliance-System – BGH-Urteil vom 09.05.2017

> Mindestanforderungen an die internen organisatorischen Maßnahmen § 6 GwG

> 5 Stufen für die optimale Risikobegrenzung bei Beauftragten

 

Impuls – Umsetzungstipps mit dem Compliance Lehrgang: Seminare in Berlin

Umsetzen der S&P Checkliste zu den Prüfkriterien gemäß § 27 Prüfungsberichts- Verordnung sowie

den BaFin-Auslegungshinweisen zum GwG

 

Neuerungen bei der Identitätsprüfung

> Identifikationsprozess und Feststellen der Identität

> Fiktiver wirtschaftlich Berechtigter – ein wirtschaftlich Berechtigter ist immer zu ermitteln!

> Erkennen und Monitoring von politisch exponierten Personen und Hoch-Risiko-Kunden

> Identifizierung der auftretenden Person

> Transparenzregister: Welche Meldepflichten sind bei GmbHs, Aktiengesellschaften, Genossenschaften

und Vereinen zu beachten?

 

Impuls – Umsetzungstipps mit dem Compliance Lehrgang: Seminare in Berlin

+S&P Muster-Arbeitsanweisung zur Abwehr von Geldwäsche und Wirtschaftskriminalität – Umsetzung des GwG 2017

 

Betrugs-Bekämpfung in der Praxis

> Merkmale, Motive und typische Profile von Tätern

> Handlungsstrategien bei ungewöhnlichen und auffälligen Geschäftsbeziehungen bzw. Transaktionen

> Spezielle Maßnahmen gegen betrügerische Handlungen bzw. sonstiger strafbarer Handlungen

> Notfallreaktionen, vorbeugende Maßnahmen und Sofortmaßnahmen

> Anwendungshinweise, Fallstudien und Erfahrungen aus der Praxis

 

Impuls – Umsetzungstipps mit dem Compliance Lehrgang: Seminare in Berlin

+ S&P Muster-Leitfaden zur Betrugsbekämpfung und Abwehr von Wirtschaftskriminalität                    

 

Risikoanalyse nach § 5 GwG und Verdachtsmeldewesen in der Praxis

> 4. / 5. EU-Geldwäscherichtlinie – Leitfaden  zum neuen Geldwäschegesetz 2017

> Aufbau, Struktur und Inhalt einer Gefährdungsanalyse mit den Schwerpunkten Geldwäsche und Wirtschaftskriminalität

> Von der Risikoinventur bis zur revisionssicheren Klassifizierung der Risiken

> Verdachtsmitteilungen nach §§43,45 GwG und Verhalten im Verdachtsfall

> Neuregelung des Frist-Falls: Wann und Wie ist eine Verdachtsmeldung abzugeben?

> Meldung von Verdachtsfällen – neue Schnittstellen zu Ermittlungsbehörden

 

Impuls – Umsetzungstipps mit dem Compliance Lehrgang: Seminare in Berlin

+ S&P Muster-Leitfaden zur Aktualisierung und Fortschreibung einer Risikoanalyse nach GwG

 

Programm 4. Tag zum Compliance Lehrgang: Seminare in Berlin

Compliance: Keine Haftung, keine Strafen, keine Ermittlungen

> Aktuelle aufsichtsrechtliche und prüfungsrelevante  Anforderungen

> Wie sollte die Stellenbeschreibung des Compliance Officers aussehen und was hat es mit der Garantenstellung auf sich?

> Wann haftet der Compliance Officer? Und wann haftet das Unternehmen?

> Legal Inventory als Basis von Überwachungs- und Kontrollhandlungen der Compliance-Funktion

> Risikobewertung für die Geldwäsche-Prävention, sonstige strafbare Handlungen sowie Compliance-relevante Sachverhalte

> Was passiert nach der Risikobewertung? Aufgaben und Sorgfaltspflichten des Compliance Officers

 

Strafrecht für Compliance Officer

> Zivilrecht – Strafrecht: Die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale

> Haftung des Vorstands und leitender Angestellter gegenüber ihrem Unternehmen

> Echte Delikthaftung: Unterlassungsdelikte, Beauftragtenhaftung, Bußgeldkatalog § 56 GwG und

Verbandsgeldbuße §30 OWiG

> Organisation und Delegation im Unternehmen: Strafrechtliche Verantwortung der Mitarbeiter

> Durchsetzen von zivil- und strafrechtlichen Ansprüchen

 

Die Teilnehmer erhalten mit dem Compliance Lehrgang: Seminare in Berlin:

+ S&P Handbuch „Prävention Geldwäsche und Betrug“

                                                  

Ablauf eines Ermittlungs- und Strafverfahrens in der Praxis

> Umgang mit Beschuldigten, Verdächtigen, Zeugen und gegenüber Verteidigern

> Rechte und Pflichten von Beschuldigten und Zeugen

> Vorgehensweisen der Ermittlungsbehörden in der Praxis

> Ordnungsgemäße Belehrung und Vernehmungsprotokoll – was ist zu beachten?

> Einsatz der richtigen Taktik bei Vernehmungen

> Sicherstellen von Beweismitteln: Durchsuchung, Beschlagnahme und Untersuchungshaft

 

Die Teilnehmer erhalten mit dem Compliance Lehrgang: Seminare in Berlin:

+ S&P Leitfaden Verhalten bei Betrugsfällen

+ S&P Check: Rechte und Pflichten bei Ermittlungsverfahren

Pin It on Pinterest

Share This